Posted on: 21 May 2015 By: TeamEuropages

Rosle

Seit vielen Jahren ist der Name Rösle Inbegriff für hochwertiges Premium-Küchenzubehör und Kochutensilien aus Edelstahl. Das bayerische Familienunternehmen, geführt in vierter Generation, gehört weltweit zu den führenden Herstellern seiner Branche, steht für hohe Qualitätsstandards und eine gelungene Symbiose aus Tradition und Trends.

Seit den 90er Jahren macht Rösle zudem durch regelmäßige neue Produkte und Sortimenterweiterungen, das neue Geschäftsfeld BBQ, sowie zahlreiche Designpreise von sich reden. Circa 70 Mitarbeiter sorgen am Firmensitz Marktoberdorf für beste Qualität „made in Germany“, inklusive einer 10-Jahres-Garantie auf den Großteil aller Produkte.

Schon die Anfänge des Betriebs, gegründet im Dreikaiserjahr 1888 von Karl Theodor Rösle, waren von Innovationsgeist geprägt. Der Bauspenglermeister verwirklichte seine Idee, moderne industrielle Herstellungsmethoden in die traditionellen Arbeitsweisen seines Handwerks zu integrieren und diese weiter zu entwickeln und auszubauen. Mit Kochgeschirr aus Emaille kam 1903 zu den Produkten für Bau und Dachentwässerung erstmals Kochzubehör hinzu, ab 1910 dann seriell gefertigte Küchenwerkzeuge.

Karl Gustav und Georg Rösle, die Söhne des Gründers, bauten die Firma nach dessen frühen Tod 1906 erfolgreich weiter aus. Weitere Meilensteine waren unter anderem der Beginn mit der Verwendung von rostfreiem Edelstahl in den 30er Jahren sowie die erste Löffel-Schleifmaschine 1957. Die Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges waren von kontinuierlicher Expansion und Perfektionierung der hochwertigen Haushaltsartikel und Geräte für die Gastronomie geprägt. Auf neue Anforderungen bei den Herstellungsverfahren und -prozessen sowie neue Markttendenzen reagierte die Unternehmensführung stets strategisch klug und durch zukunftsorientierte, nachhaltige Investitionen.

In den letzten 25 Jahren baute Rösle sein Image als Premium-Marke für Haushalts- und Küchenhelfer aus Edelstahl für den professionellen wie privaten Gebrauch weiter aus. Etwa durch das Ordnungssystem Offene Küche, ein Einhand-Wiegemesser, eine Edelstahltopfserie sowie ein Schüssel- und Dosensortiment, das bis heute einzigartig auf dem Markt ist, und dem ersten Kochlöffel aus Edelstahl. Die Jahre um die Jahrtausendwende zeichneten sich vor allem durch eine verstärkte internationale Vertriebsausrichtung und eine grundlegende strukturelle Veränderung auf Unternehmensebene aus. So ist Rösle bei Harrods in London, BHV in Paris und vielen anderen prestigeträchtigen Kaufhäusern in über 50 Ländern, einheitlich präsentiert mit einem universell einsetzbaren Ladenbausystem zu finden. Im Jahr 2000 wurde die Grömo GmbH & Co.KG als selbständiger Betrieb für die Herstellung von Bedachungszubehör gegründet, 2004 dann die Rösle GmbH & Co.KG für Küchengeräte, die mit der Eröffnung eines Fabrikverkaufs auf dem Werksgelände einherging.

Mit einer neu entwickelten Lasertechnik, angelehnt an Fertigungsverfahren aus der Automobilherstellung, setzte die Firma neue Standards hinsichtlich Verarbeitung und Hygiene. Neben Sortimentserweiterungen kamen gänzlich neue Geschäftsbereiche hinzu. Zunächst Barwerkzeuge, pünktlich zum 125jährigen Bestehen schließlich BBQ-Zubehör und Grillwerkzeuge. Letztgenannter Geschäftszweig erscheint als Rubrik „Shop BBQ“ gleichberechtigt neben „Shop Küche“ auf der pünktlich zum Jubiläum 2013 neu gestalteten Webseite im neuen Corporate Design. Mit dem Slogan „Love – Cook – Live“ bleibt Rösle seiner Unternehmensphilosophie treu. Bewährtes mit Neuem verbinden, Erfahrungen in Innovationen einfließen lassen und immer auf Qualität, Nachhaltigkeit und Ästhetik setzen.


One Response to “„Love – Cook – Live“ : Rösle, eine Unternehmensgeschichte”

Leave a Reply

Your email address will not be published.